Rattenbekämpfung in Hamburg

Rattenbekämpfung und Mäusebekämpfung in Hamburg:

  • Behördliche Genehmigung zur Rattenbekämpfung und Mäusebekämpfung.
  • Schädlingsbekämpfung nach der neuesten Fassung des Tierschutzgesetzes.
  • Rattenkot und Mäusekot sind hoch infektiös.
  • Bei Hygienegefahr oder Seuchengefahr greift  §18 des Infektionsschutzgesetzes.

Rattenbekämpfung und Mäusebekämpfung: zuverlässig und sicher

In der Rattenbekämpfung und Mäusebekämpfung arbeiten wir objektspezifisch mit antikoagulanten (blutgerinnungshemmenden) Fraß- und Pastenködern in Sicherheitsboxen. Dadurch entstehen keinerlei Gefährdungen von Nichtzielorganismen. Somit gewährleisten wir ein tierschutzgerechtes Bekämpfen von Ratten und Mäusen.
Einsätze sind überall möglich. Gerne ermitteln wir die Ursachen des Befalls und unterbreiten Ihnen geeignete Lösungsvorschläge.
Aufgrund unseres Spezialgebietes, die Beseitigung von Schadnagern in Dächern, können wir auch Abhilfe bei Befall in diesen Bereichen bieten.

Ratten und Mäuse sind Allesfresser, sie können fast alles verwerten. Wenn genügend Futter da ist, sind sie sehr wählerisch. Wie der Mensch bevorzugen Ratten und Mäuse bekanntes Futter.
Wanderratten hängen an festen Gewohnheiten u. probieren sehr selten etwas Neues.
Dies führt z.B. auf Bauernhöfen mit Tierhaltung und Getreidelagern, dass die Rattenköder des Schädlingsbekämpferss ignoriert werden.
Der Wasserbedarf von ausgewachsenen Ratten liegt unter 25 ml pro Tag.
Mit unserem Diplom-Biologen und einem erfahrenen Rattenfänger (s. Bild)haben wir uns dieses Rattenverhalten zu Nutzen gemacht.

Rattenbekämpfer hamburg

Wir bekommen sie alle!
"www.schaedlingsbekaempfung-kammerjaeger.de" 5 von 5 , basierend auf 1 Bewertung.

Neu:
Am 22.10.2015 berichtete "Die Welt" über die Arbeit der DVS-Schädlingsbekämpfung.
Zum Artikel der "Welt"

Hamburger Abendblatt:
Am 02.08.2017 berichtete das Hamburger Abendblatt über die Arbeit der DVS-Schädlingsbekämpfung.
Zum Artikel des Hamburger Abendblattes

Desinfektor
Sachkundiger für Anforderungen an Raumlufttechnische Anlagen auch für Hygienetätigkeiten nach VDI-Richtlinie 6022 / Kategorie B.
Zu den Infos zur Desinfektion